Vielfalt mitgestalten! Ausbildung zum_zur Diversity-Peertrainer_in 2019

16-tägige Ausbildung zum_zur Diversity-Peertrainer_in mit Zusatzqualifikation in Projektentwicklung und -management. Zielgruppe sind junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zwischen 18 und 27 Jahren im Berliner Raum, die sich gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft engagieren wollen.

Ausbildungszeiten:

  1. Modul 25. - 28. März 2019
  2. Modul 27. - 28. April 2019
  3. Modul 11. - 12. Mai 2019
  4. Modul 22. - 23. Juni 2019
  5. Modul 26. - 29. August 2019
  6. Modul 28. - 29. September 2019

Alle Module werden in Teams von zwei Trainer_innen durchgeführt. Azra Dzajic-Weber wird die gesamte Ausbildung als Trainerin begleiten, der_die zweite Trainer_in wechselt in jedem Modul.

Ausbildungsort: Berlin

Teilnahmebeitrag: 160€

Download Flyer als PDF

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung. Bewerbungsschluss: 3. März 2019

Bewerbungsformular

Peer-to-Peer - Wir gestalten Vielfalt

Unser Projekt „Peer-to-Peer - Wir gestalten Vielfalt“ erweitert unsere Diversity-Peer-Trainer_in-Ausbildung um eine Zusatzqualifikation in Projektentwicklung und management sowie um theaterpädagogische Methoden.

Wir danken unserem Kooperationpartner Young Voice TGD e.V.

Das Projekt „Peer to Peer – Wir gestalten Vielfalt“ wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch die Robert Bosch Stiftung GmbH.

Informationsveranstaltung für unsere Diversity Peer-Trainer_in-Ausbildung 2019

19. Dezember 2018, um 18:00

Ort: Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD), Obentrautstr. 72, 10963 Berlin

Wir stellen unser neues Projekt „Peer-to-Peer – Wir gestalten Vielfalt“ vor, eine Kooperation zwischen Eine Welt der Vielfalt e.V. und Young Voice TGD e.V.

Im Fokus steht eine 16-tägige Ausbildung zum_zur Diverstiy-Peertrainer_in mit Zusatzqualifikation in Projektentwicklung und –management. Zielgruppe im Projekt sind junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zwischen 18 und 27 Jahren im Berliner Raum, die sich gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft engagieren wollen. Sie sollen befähigt werden, eigene Projekte zu initiieren und eigene Bildungsveranstaltungen durchzuführen. Bewerbungen sind ab Januar 2019 möglich.

Während der Veranstaltung gibt es die Gelegenheit,

- das Konzept kennenzulernen

- Fragen zur Ausbildung zu stellen

- Möglichkeiten zur Kooperation auszuloten

- mit anderen Organisationen zu netzwerken.

Die Informationsveranstaltung richtet sich sowohl an Multiplikator_innen als auch an der Teilnahme der Ausbildung Interessierte.

Die Teilnahme ist kostenlos.